Vorherige Seite D-41 Nächste Seite
Nord
Mitarbeit

Gemeinnützige Förderungsgesellschaft
Arbeit und Umwelt mbH (FAU)





















Anschrift FAU
Frankenhäuser Str. 64
99706 Sondershausen
Tel. 03632 / 619 122
Fax 03632 / 619 299
Ansprechpartner Marion Tettenborn

Die Gemeinnützige Förderungsgesellschaft Arbeit und Umwelt mbH (FAU) startete am 01.08.1991 begleitet durch die ersten ABM-Maßnahmen und Projekte im Umweltbereich und der Landschaftspflege.
Gegenstand der Gesellschaft ist die Qualifizierung und Umschulung von Arbeitnehmern, die von Arbeitslosigkeit betroffen oder bedroht sind und die Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen zur Verbesserung der Vermittelbarkeit von Arbeitnehmern. Einen besonderen Schwerpunkt bilden hierbei Langzeitarbeitslose, Sozialhilfeempfänger und vorzugsweise Frauen sowie schwervermittelbare Jugendliche. Die Gesellschaft errichtete 7 Zweckbetriebe bzw. Übungswerkstätten und sichert damit praktische Ausbildungsplätze zur beruflichen Weiterbildung von Sozialhilfeempfängern. Eine sozialpädagogische Betreuung ist hierbei eingeschlossen.
Gegenwärtig beschäftigt die FAU 457 (Stand Sept. 2000) Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger nach tariflicher Entlohnung, die im Tätigkeitsbereich Umwelt, der Sozial- und Jugendarbeit, Wohnumfeldverbesserung, Denkmalpflege und im ökologischen Landschafts- und Gartenbau tätig sind.
Die Gesellschaft verfügt über eine solide technische Grundausstattung und Immobilien. wie z. B. eine Bioland-Gärtnerei und Tischlerei. Der Stammsitz der FAU befindet sich in der Frankenhäuser Str. 64. Im Gebäude haben die Geschäftsleitung und Verwaltung sowie die Projektgruppe Umweltaufklärung/Jugendhilfe ihren Sitz.

Die Projektpruppe Umweltaufklärung/Jugendhilfe der FAU besteht aus 3 Mitarbeitern, die über ABM auf dem Gebiet der Umweltbildung für Jugendliche tätig sind.


Grüner Faden Thüringen - Nordthüringen - Stand Dezember 2003
D-41