Vorherige Seite E-15 Nächste Seite

Ost


Mitarbeit

Museum für Naturkunde





















Anschrift Museum für Naturkunde der Stadt Gera
Nicolaiberg 3
07545 Gera
Tel. 0365 / 520 03
Fax 0365 / 520 25
Email: naturkundemuseum@gera.de
Internet: www.gera.de

Ansprechpartner Angelika Kernchen - Museumspädagogik/ Öffentlichkeitsarbeit

Das Museum für Naturkunde befindet sich im ältesten erhaltenen Bürgerhaus im Zentrum  der Stadt Gera, im denkmalgeschützten "Schreiberschen Haus", nur fünf Minuten vom Markt entfernt.

Im Museum wird auf einer Ausstellungsfläche von ca. 600 m² "Die Region Ostthüringen als Landschaftsraum" vorgestellt. In der ersten Etage befinden sich das berühmte Wollhaarnashorn und ein Raum zur erdgeschichtlichen Entwicklung Ostthüringens. Pflanzen und Tiere sind in ihren Lebensräumen Teich, Acker, Wald und Stadt naturgetreu dargestellt. Per Computer können detaillierte Informationen zu Lebensweise, Merkmalen und Artenschutzprogramm abgerufen werden. Im gesamten Ausstellungsbereich werden die Besucher an eine landschaftsökologische Betrachtungsweise herangeführt.
Im Obergeschoss erfährt der Besucher die Entwicklung "Vom Naturalienkabinett zum naturwissenschaftlichen Museum", verbunden mit der Interieurgestaltung einer Gelehrtenstube um 1800.
Der Ausstellungsraum "Minerale - Bausteine der Erdkruste" sowie das Museum im Höhler Nr. 188 zu "Minerale und Bergbau Ostthüringens" ergänzen die Dauerausstellung.
Eine umfangreiche naturkundliche Bibliothek steht Interessierten zur Verfügung.

Eine architektonische Kostbarkeit des Hauses, der Barocksaal, ermöglicht naturkundliche und kulturelle Veranstaltungen.


Grüner Faden Thüringen - Ostthüringen - Stand Dezember 2005
E-15