Vorherige Seite E-35 Nächste Seite

Schwerpunkt des Natur-Erlebnisgartens ist ein Lebensnaher, praxisbezogener Fachunterricht. Neben der "Schule im Grünen" gibt es im außerunterrichtlichen Bereich vielfältige Betätigungsmöglichkeiten für Naturerfahrung pur und engagiertes Freizeitforschen. Die Einrichtung berät zu Fragen "Naturschutz vor der Haustür", "Artenreiche Wildgartengestaltung", "Naturerleben mit Kindern". Interessierte Kinder und Jugendliche im alter von 7 bis 16 Jahren sind zur Mitarbeit aufgerufen und können Teammitglieder der "Naturgarten-Freunde" werden.

Wöchentliche Teamtreffen jeweils:

dienstags   15.30 bis 17.00 Uhr und

mittwochs  15.00 bis 16.30 Uhr

Schulklassen und Freizeitgruppen sind eingeladen zum "Abenteuer Natur", so beispielsweise bei einer "Heilpflanzen- und Küchenkräuter-Safarie", bei Boden- und Teicherkundungen zu den Themen "Zu Gast bei Rudi Regenwurm" und "Mit Becherglaslupe und Kescher Tümpeln im Reich des Froschkönigs" sowie bei der Veranstaltung "Sinnliche Naturerfahrung entlang des Blindenpfades". Eine Bücherbord und diverse Info-Materialien vermitteln Ökoaktiv-Tipps zur "Gartengestaltung im Einklang mit den Gesetzen der Natur" und zum Thema "Naturschutz vor der eigenen Haustür".


E-35