Vorherige Seite F-10 Nächste Seite


Süd

Mitglied

Thüringisches Umweltzentrum e.V.





















Anschrift Thüringisches Umweltzenrum e.V. Alexanderstraße 16 (Markscheffelshof)
99817 Eisenach
Tel. 03691 / 203 853
Fax 03691 / 203866
E-Mail: tuz@tuz-eisenach.de (Verein)
            agenda21@tuz-Eisenach.de(Agendabüro)
Internet: www.tuz-eisenach.de

AnsprechpartnerIn

 

Frau Daniela Hofer
Herr Sebastian Krieg
Herr Eberhard Golenia

Begonnen hat alles schon 1983. Unter dem Schutz der evangelischen Kirche gründeten einige Ökoaktivisten den Arbeitskreis Umweltschutz der Kirchgemeinde Eisenach. Zur "Bewahrung der Schöpfung" aktiv geworden, wurden ab 1986 die Umwelttage, mit Vorträgen zu umweltrelevanten Themen, Diskussionen und Ausstellungen organisiert. Um Informationen zum Natur- und Umweltschutz öffentlich zu machen, entstand Ende 1988 die Umweltbibliothek, die den Weg, zu einem noch heute bestimmenden Arbeitsschwerpunkt, den der Umweltbildung, ebnete. Während der "Wendezeit" war der Arbeitskreis einer der Motoren für gesellschaftliche Veränderungen in der Region, was unter anderem durch mehrere Stasiakten belegt ist.
1990 gründete sich dann aus dem Arbeitskreis, der eingetragene und gemeinützige Verein "Thüringisches Umweltzentrum e.V." (TUZ). Seit 1993 befindet sich der Verein in seinem jetzigen Domizil in der Uferstraße 1. Zur Zeit besteht das Thüringische Umweltzentrum e.V. aus zwei Naturkostläden einschließlich eines Eine-Welt-Sortiments, der Umweltbibliothek, einem Begegungscafe mit Vollwertkost und seit April 1998 eines Koordinierungsbüros für eine regionale AGENDA 21.
1997 fand in den Räumlichkeiten des TUZ e.V. erstmalig eine 14-tägige Beratungsausstellung "Ökologisch Bauen und Wohnen" statt.
Ca. dreißig Frauen und Männer unterstützen das TUZ mit ihrer Mitgliedschaft bzw. Fördermitgliedschaft. Die vorwiegend ehrenamtliche Arbeit wird von mehreren ABM/AFG - Mitarbeitern unterstützt.

 

 


Grüner Faden Thüringen - Südthüringen - Stand November 2004
F-10